Meine Trauerrede für Sie und Ihren geliebten Menschen

  • Sie haben einen geliebten Menschen verloren und wünschen sich eine liebevolle und persönliche Abschiedsfeier?
  • Sie möchten in der Trauerfeier das gelebte Leben feiern?
  • Sie wünschen sich einen angemessenen und achtsamen Rahmen für die Abschiedsfeier?

Trauer und Gedenken ist immer ein individueller Prozess. Als Ihre freie Trauerrednerin ist es mir wichtig, dass Sie in Ruhe und auf Ihre Weise Abschied nehmen können. Diesen besonderen Abschiedsmoment in Ihrem Leben gestalten wir gemeinsam so, wie er zu Ihnen und zu Ihrem geliebten Menschen passt. 

Mir ist es ein Herzensanliegen, in einer liebevollen und persönlichen Zeremonie den bzw. die Verstorbene noch einmal ganz in die Mitte der Menschen zu holen. Lassen Sie uns an das gemeinsame Leben erinnern, Geschichten teilen, Danke sagen und mit heilsamen Ritualen Abschied nehmen. Verlassen Sie sich auf mich: Als freie Trauerrednerin finde ich Worte, die Ihre Gefühle und Ihre Erinnerungen in Sprache übersetzen.

Trauer und Gedenken – mein Angebot für Sie

In einem ausführlichen Vorgespräch, ohne Zeitdruck, erzählen Sie mir aus dem Leben des/der Verstorbenen. Ich begleite Sie und höre zu.  

  • Wer war der Verstorbene und was hat er oder sie für ein Leben gelebt? 
  • Was hat sie oder ihn ausgemacht? 
  • Was war ihr oder ihm wichtig?
  • Was hat Sie mit ihr oder ihm verbunden? 

Ich möchte für diesen Menschen eine einfühlsame und liebevolle Trauerrede halten. 

Gemeinsam besprechen wir den Ablauf der Trauerfeier. Vielleicht möchten Sie oder weitere Angehörige sich in die Trauerfeier aktiv einbringen. Wenn Sie es wünschen, treffen wir gemeinsam eine Auswahl an Liedern für die Beerdigung. Ich verfüge auch über ein Netzwerk an Musikern verschiedener Stilrichtungen, die die Trauerfeier live begleiten können.

Ich bin für Sie mit meiner Erfahrung als Bestatterin und als Trauerbegleiterin da. Abseits der üblichen Konventionen ist so viel mehr möglich, als Sie sich im Moment vielleicht vorstellen können.

Eine Trauerfeier ist individuell, so wie diese Beispiele hier zeigen:

Für eine geistig behinderte junge Frau habe ich die Trauerfeier im Behindertenwohnheim gestaltet. Gemeinsam haben wir die Urne mit Fingerabdrücken aller Bewohner bemalt, ihre Lieblingslieder gesungen und Kerzen als Licht für die letzte Reise angezündet.

Auf der Trauerfeier für eine junge Mutter haben wir eine Pinwand mit vielen Fotos von ihr aufgestellt. Die Gäste konnten sich Zettel in Herzform nehmen, diese mit einer eigenen Erinnerung an die Verstorbene beschriften und an die Pinwand heften.

Bei der Trauerfeier für einen Menschen mit einem großen Freundes- und Bekanntenkreis haben wir nach meiner Ansprache ein Mikrophon herumgereicht. So konnten die Freunde eine persönliche Erinnerung mit den anderen Gästen teilen. Es entstand ein bunter Erinnerungsflickenteppich.

Was wirklich zählt, ist das, was zu Ihnen passt und worüber der/die Verstorbene gesagt hätte

„Ja, genau so habe ich mir meine Trauerfeier gewünscht.“

Hier zwei kleine – anonymisierte – Hörbeispiele von meinen Trauerreden:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mitglied im Bundesverband Trauerbegleitung

Folge mir