Das Leben passiert, ob wir wollen oder nicht

Trauer ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Durchleben Sie gerade eine Zeit der Trauer? Haben Sie einen Menschen verloren oder befinden sich in einer Lebenskrise? Ich bin gern für Sie da.

Fragen Sie sich …

… wie das Leben weiter gehen kann?

… ob Ihre Trauer „normal“ ist, welchen Weg sie gehen können und wie sie mit Ängsten umgehen können?

ob Sie jemals wieder glücklich sein werden und wie das gelingen kann?

„Lange saßen sie da und hatten es schwer. Doch sie hatten es gemeinsam schwer, das war ein Trost. Leicht war es trotzdem nicht.” 

(Astrid Lindgren in Ronja Räubertochter)

Mit meiner Trauerbegleitung müssen Sie nicht allein durch schwere Zeiten gehen!

Erhalten Sie hier einen ersten Eindruck von mir. Kontaktieren Sie mich gerne und trauen Sie sich, gemeinsam mit mir Ihren Weg (wieder-) zu finden.

Bitte lesen Sie hier weiter je nachdem, in welcher Lebenssituation Sie sich gerade befinden. Trauer und Lebenskrisen.

Persönlich und vertraulich

Warmherzigkeit  und Empathie sowie Geduld und Vertrauen sind für mich wichtige Säulen meiner Trauerarbeit und Trauerbegleitung. 

Für die Situation, in der Sie sich befinden gibt es keinen vorgefertigten Ratschlag und keinen Plan nach Schema F. Sie sind ein individueller Mensch, für den es ebenso einzigartige Lösungen gibt. Ich freue mich Sie kennen zu lernen.

Vorgehen

Sie nehmen Kontakt zu mir auf und wir vereinbaren ein kostenfreies, telefonisches Erstgespräch. Sie erzählen mir, was passiert ist und was Ihre derzeitige Situation ausmacht.

Wenn wir übereinstimmen, dass ich Sie begleite, vereinbaren wir einen Termin vor Ort in meiner Praxis im Norden von Oberhausen. Falls Sie dort nicht in der Nähe wohnen, reden wir via Telefon, Skype oder Zoom. Selbst, wenn Sie mit Videotelefonie keine Erfahrung haben, werden wir einen sehr guten Weg des Gesprächs finden.

Wir sehen, was Ihnen guttut und wie Sie Schritt für Schritt Ihr Leben neu gestalten und Ihre Trauer integrieren können.

Weitere Informationen:

Ich bin montags bis samstags zwischen 8.00 Uhr und 19.00 Uhr für Sie da.

Eine Sitzung dauert üblicherweise 90 Minuten. Je nach Anlass und Ihrer persönlichen Situation sind auch längere Termine bis zu einem halben Tag möglich und sinnvoll.

Lassen Sie uns am besten im persönlichen Gespräch gemeinsam beraten, wo, wann und mit welchem Zeitfenster ich Sie am besten begleiten kann. Verlassen Sie sich auf mich. Ich bin froh, dass Sie sich melden.

Eine Zusammenstellung von Hilfsangeboten, z.B. auch eine Literaturliste, finden Sie hier.

Nichts ist mehr wie es war…

…wenn Sie einen geliebten Menschen verloren haben. Ihre Welt gerät aus den Fugen, alles scheint verrückt. Plötzlich lernen Sie ganz neue Facetten an sich kennen. Fühlen Sie sich wie ferngesteuert? Ist Ihr Umfeld mit der Situation überfordert, reagiert mit Sprachlosigkeit oder unbeholfener Ignoranz? Lassen Sie uns auch darüber reden.

„Die Zeit heilt eben nicht alle Wunden. 
Manche Wunden bleiben, aber wir können lernen, mit ihnen zu leben.“

Jetzt tut es gut, jemanden zu haben, der Ihnen zuhört. Jemand der einfach da ist, verlässlich und geduldig. Jemand, der Sie durch Ihre Trauer begleitet. Denn nicht gelebte Trauer kann krank machen. Durchlebte Trauer hingegen macht Sie stark und schenkt Ihnen neue Perspektiven auf Ihr Leben. Sie ist ein gesunder und ganz individueller Prozess zur Verarbeitung von Verlusten.

Es ist kein Zeichen von Schwäche, wenn Sie sich Unterstützung holen. Im Gegenteil: Sie beweisen Stärke, denn Sie nehmen Ihre Gefühle und damit sich selbst wichtig.

Mit mir als Trauerbegleiterin an Ihrer Seite …

  • … bekommen Sie so viel Zeit und Raum, wie Sie benötigen, um auf Ihre ganz eigene Art zu trauern.
  • … finden Sie neue Zugänge, wie Sie die Trauer in Ihr Leben integrieren und dem Verstorbenen einen neuen Platz geben können.
  • … erfahren Sie, dass Trauer auch leicht sein darf.

Wenn das Unfassbare geschieht: Trauer um ein Sternenkind

Ich bin Schwester eines Sternenkindes. Ich weiß, wie der Verlust eines Kindes im Mutterleib oder kurz nach der Geburt die gesamte Familie beeinflusst. Ganz egal, ob Sie Ihr Kind in der 7. Woche, im 6. Monat oder kurz vor bzw. nach der Geburt verloren haben: Sie sind Mutter bzw. Vater dieses Kindes und Ihr Schmerz ist unfassbar groß. Gemeinsam entwickeln wir Rituale, mit denen Ihr Kind einen Platz in Ihrer Familie und Ihre Trauer ausreichend Raum findet.

Was Sie bei mir bestimmt nicht bekommen:

Christine Kempkes - Lebens- und Trauerbegleitung - Mein Angebot - Trauer - Sternenkind

 Ratschläge, wie Trauer funktioniert und wie sie bald wieder vorbei ist! Denn ich bin überzeugt: es ist gut, dass wir in unserem Leben auch Trauer empfinden können. So schmerzhaft sie ist, ist sie doch Teil unseres Lebens und wir dürfen an und mit ihr wachsen.

Rückmeldungen zu meiner Arbeit finden Sie  hier.

Trauer hat auch mit „sich trauen“ zu tun – ich freue mich, wenn Sie sich bei mir melden um ein Erstgespräch zu vereinbaren 

Ich freue mich auf Ihren Anruf (0177/796 44 93)!

Weitere Informationen für Sternenkindfamilien finden Sie hier.

Abschied und Trauer in Unternehmen

Trauer macht auch vor Unternehmenstüren nicht Halt.

Mitarbeitende sind keine Roboter, sondern Menschen mit Bedürfnissen und Emotionen. Die Trauer um Angehörige oder Freunde beeinträchtigt häufig für eine gewisse Zeit ihre Leistungsfähigkeit. Trauer kostet Kraft und hat körperliche Folgen. Dies sind zum Beispiel mangelnde Konzentrationsfähigkeit, Schlaflosigkeit oder depressive Verstimmungen.

Besonders anspruchsvoll ist die Situation für Unternehmen, wenn ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin aus dem aktiven Berufsleben verstirbt, sei es durch Krankheit, Unfall oder auch Suizid. Ein solcher Todesfall erschüttert das Team, doch die Arbeit muss weiterhin bewältigt werden, so dass meist wenig Platz zum Trauern bleibt.

 

Gefühle zeigen im Business? Leider oft tabu!

Fühlen Sie sich unsicher, ohnmächtig oder sprachlos im Umgang mit trauernden Menschen? 

Sind Ihre KollegInnen mit ihrer Trauer, ihren Fragen und ihrer Betroffenheit allein?

Lassen Sie uns über den Trauerprozess reden und einen natürlichen Umgang mit Trauer finden. Dies ist für alle Beteiligten, egal ob Führungskraft, Unternehmensleitung oder Personal sehr wichtig. Nicht gelebte oder verdrängte Trauer macht über kurz oder lang krank. Gelebte Trauer hingegen ist heilsam und unterstützt Menschen, Schritt für Schritt wieder zu ihrer Leistungsfähigkeit zurückzufinden.

Unternehmen, die wertschätzend und zugewandt mit menschlichen Krisen umgehen, prägen damit eine humane & leistungsstarke Unternehmenskultur, steigern die Produktivität, erhöhen die Mitarbeiterbindung und stärken ihre Attraktivität als Arbeitgebermarke.

 

Trauer und Gedenken in Unternehmen – mein Angebot für Sie

Mir ist es ein Herzensanliegen, Unternehmen und auch Schulen auf dem Weg zu einer wertschätzenden Trauerkultur zu begleiten. Das tue ich mit verschiedenen Formaten, wie bspw.

  • Workshops für Führungskräfte & Personaler, Betriebsräte oder Beauftragte des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Impulsvorträge, z.B. im Rahmen eines Gesundheitstages oder einer Führungskräftetagung
  • individuelle Trauerbegleitung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (auch möglich als freiwillige Sozialleistung des Arbeitgebers – sprechen Sie mich dazu gern an)
  • Trauerbegleitung für Teams nach dem Tod eines Kollegen/einer Kollegin

Mehr Informationen finden Sie in diesem Flyer. Sehr gern erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot, das auf Ihre Unternehmenssituation zugeschnitten ist. Melden Sie sich jetzt und lassen Sie uns eine lebendige Trauerkultur in Ihr Unternehmen bringen.

Wenn alle Türen verschlossen scheinen

Manchmal kommt es knüppeldick:

  • Die Trennung vom Partner stellt Ihr Leben auf den Kopf.
  • Ihr Arbeitsplatz ist in Gefahr.
  • Sie spüren, dass es beruflich oder privat so nicht weitergehen kann.

Oder, oder, oder … es gibt viele Situationen, die Trauer auslösen und in uns Gefühle von Hilflosigkeit, Verzweiflung oder auch Wut und Ohnmacht hervorrufen. Die neue Lebenssituation ängstigt Sie und Sie fragen sich, wie Ihr Leben jemals wieder in ruhigere Fahrwasser kommen kann.

 

Und Sie?

  • Sie möchten sich nicht in ein Schema pressen lassen, wie tiefgreifende Lebenskrisen zu bewältigen sind?
  • Sie brauchen Zeit, Ihren ganz eigenen Weg zu finden?
  • Sie wünschen sich einen Blick von außen, um aus Ihrem Hamsterrad aussteigen und neue Perspektiven entdecken zu können?

All‘ das finden Sie bei mir! Lassen Sie uns in einem telefonischen, kostenfreien Erstgespräch herausfinden, was genau Ihr Thema ist und ob die Chemie zwischen uns stimmt.

Gehen Sie einen ersten Schritt in ein neues, selbstbestimmtes Leben.

Ich freue mich auf Ihren Anruf (0177/796 44 93)!

Mitglied im Bundesverband Trauerbegleitung

Partnerin im Netzwerk

Folge mir